Der Autor

pt400

Mein Name ist Peter Teuschel.
Ich  bin als Psychiater und Psychotherapeut in München in eigener Praxis tätig.

Ansonsten arbeitet man in diesen digitalen Zeiten ja sinnvollerweise mit links. Also dann:

Meine Praxis-Website

Mein Blog „Schräglage“

Meine bisherigen Bücher und Artikel

Bei Twitter finden Sie mich unter @PeterTeuschel

 

 

 

 

 

5 Kommentare zu Der Autor

  1. Eva sagt:

    mhh – voll schönes foto!

  2. Ursula Wehrmeister sagt:

    Habe gerade „Das schwarze Schaf“ gelesen und bin tief berührt.. Mitten im eigenen ,fast nicht mehr aushaltbaren ,Strudel gab es mir auch Trost zu lesen dass ich mit diesen Gefühlen nicht alleine bin, dass es eine Herde gibt…Leider wohne ich nicht in München denn es würde mir ganz sicher gut tun mit Ihnen Herr Teuschel mein Thema zu bearbeiten und zumindest einen Teil der Lebensqualität wieder zu erlangen. Viele Therapeuten Kollegen kommen bei diesem Thema an ihre Grenzen. Vielleicht gelingt es mir dennoch mit Ihnen eine Verbindung her zu stellen- es wäre wirklich gut und dringend notwendig.
    Jedenfalls Danke- für dieses wunderbare Buch und Ihren Mut dieses Thema mit so viel Wertschätzung an zu gehen.

    Herzlichst grüßt Sie Ursula

    • Peter Teuschel sagt:

      Vielen Dank für Ihre freundlichen Worte. Ich freue mich, wenn das Buch bei Ihnen „angekommen“ ist. Eine Therapie kann es natürlich nicht ersetzen. Insofern möchte ich Sie gerne ermutigen, weiter nach einem Therapeuten zu suchen, der mit Ihnen zusammen das Thema bearbeitet.
      Von meiner Seite alles Gute!

      • Ursula Wehrmeister sagt:

        Guten Abend Herr Teuschel.

        Zunächst danke für Ihre Antwort. Da ich schon länger auf der Suche bin nach einem geeigneten Therapeuten frage ich Sie hier ,liegt Ihnen ev. eine Liste vor für den Schwarzwald Baar Kreis? Ich weiß es ist hier fast so etwas wie eine Diaspora auf diesem Gebiet aber vielleicht haben Sie ja eine Idee!!! Ich wäre sehr dankbar für eine gute Empfehlung.

        Ihnen noch eine schöne Vor-Weihnachtszeit.

        Herzlichst Ursula Wehrmeister

        • Peter Teuschel sagt:

          Leider nicht. Ich kann zum Thema „schwarzes Schaf“ überhaupt keine Empfehlungen für Therapeuten abgeben. Ich empfehle, bei der Therapievereinbarung danach zu fragen, ob der Therapeut das Buch kennt bzw. wie er zum Thema „Ausgrenzung in der Familie“ steht. Eventuell kann man das auch beim ersten Vorgespräch klären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.